foto1
foto1
foto1
foto1

Schwimmen: 11. Glasstraßenpokal Zwiesel 5. März 2011

 

Zwiesel_1


Zwiesel_2


Zwiesel_3


 

Auch dieses Jahr machten sich wieder 19 Schwimmer und Schwimmerinnen zum 11. Glasstraßenpokal auf nach Zwiesel, um dort um die begehrten Medaillen zu kämpfen.

Was auch mit insgesamt 12 Medaillen und einem tollen 6. Platz im Medaillenspiegel belohnt wurde.

So konnte sich Ofner Julia gleich über 3 Goldene (50m Freistil, 50m Rücken und 50m Schmetterling) sowie eine Bronzene (100m Lagen) freuen.

Aber auch einer unserer jüngsten Teilnehmer, Trailovic David, zeigte sich mit einer ausgezeichneten Leistung für 3 Medaillen verantwortlich: 2-mal Silber über 50m Freistil und 50m Rücken, sowie Bronze über 50m Brust.

Ebenfalls 3-mal „Edelmetall“ erkämpfte sich Weger Johannes mit 1-mal Silber (50m Brust) und 2-mal Bronze (50m Rücken und 50m Schmetterling).

Auch zur ausgezeichneten Bilanz mitgeholfen haben noch Gaubinger Jana mit 1-mal Bronze über 50m Freistil und Pammer Cornelia mit einer Silbernen über 50m Schmetterling.

Nicht zu vergessen sind natürlich alle anderen „Mitkämpfer“ die auch noch tolle Ergebnisse erzielten und sich wie Haslinger Lea auch über einen 4.Platz riesig freuen konnten.

Insgesamt konnten unsere Sportler in Zwiesel 45 persönliche Bestzeiten aufstellen.

Alles in allem war es in Zwiesel wieder ein sehr toller Bewerb und natürlich möchten wir uns auch bei den Betreuern bedanken, die  die Kinder nach Zwiesel begleitet haben:

Wolfgang Pammer , Martin Bayer mit Freundin Ulrike Stütz, Eva Hauseder und Christian Pötzl

Ergebnis 

Fotos 

 

Schwimmen: Österr. Hallenstaatstmeisterschaften 3. - 6. März 2011

 










 

Daniel Engel und Michael Ober haben uns bei der Österreichischen Hallenstaatsmeisterschaft in Graz gemeinsam mit Trainerin Martina Lehner vertreten.

Beide Schwimmer stellten sich gut auf die im Winter eher ungewohnte Langbahn ein. Michael und Daniel gingen je drei Mal an den Start und schwammen jedes Mal neue persönliche Bestzeit.

 

Schwimmen: Faschingskrapfenschwimmen 18. Februar 2011

 

Krapfen2011


krapfen2011_1


 

In Erwartung der guten Krapfen von der Bäckerei Hofmann schwammen unsere jüngsten Buben und Mädchen mit vollem Einsatz durch die Bahnen. 87 unserer Vereinskinder beteiligten sich am Wettkampf im Hallenbad Traun. Sie wurden von Eltern und Freunden mit viel Stimmung  angefeuert. Martin Hofer sorgte für den reibungslosen Ablauf des Schwimmens.

Der Faschingszeit entsprechend boten die „Schnappis“ eine wirklich lustige Einlage.

Eine große Überraschung gelang der Gruppe „ehemaliger“  Schwimmerinnen und Schwimmer. Sie waren extra  zum Gratulieren und Feiern des runden Geburtstages unseres Sektionsleiters und Trainers Harry gekommen.  

Alle Vorbereitungen waren unter strenger Geheimhaltung erfolgt –  die Überraschung und die Freude für Harry waren groß! Es zeigte aber auch wie beliebt er in all den 28 Jahren als Trainer ist.


Fotos
 von Michael Brandl

Ergebnis

 

Schwimmen: OÖ Hallenlandesmeisterschaft 12. / 13. Februar 2011

 


Perg1



Perg2




 

 

Bei den OÖ Hallenmeisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften in Perg eroberten unsere Schwimmer 2 x Gold, 4 x Silber und 11 x Bronze und damit gleich um 5 Medaillen mehr als im vergangenen Jahr!

8 unserer 14 Starter durften sich über Edelmedall freuen. Auch hier ist ein äußerst positiver Trend zu bemerken, 2010 verteilten sich die Medaillen auf 4 USC-Schwimmer.

 

Die Medaillen erschwammen Julia Ofner (100 m Brust, Rücken und Freistil, 200 m Freistil Jg 2002), Cornelia Pammer (100 m Brust, Schmetterling und Freistil, 200 m Lagen im Jg 2000, einem der stärksten Mädchenjahrgänge), Florian Weger (100 und 200 m Freistil, 100 m Rücken, Brust und Lagen Jg 2002), Johannes Weger (100 m Schmetterling, 200 m Lagen Jg 2000), Sebastian Hauseder (Bronze 100 m Brust Jg 1998) und die Mädchen-Freistilstaffel mit Kristina Mittermayr, Cornelia Pammer, Melissa Wituschek und Anna Laura Lachner. Die beiden Titel erschwamm sich Florian Weger!

 

Leider machten die Grippeviren keinen Bogen um unsere Mannschaft und einige unserer Schwimmer konnten nicht an den Start gehen. An dieser Stelle gute Besserung!

 

Alle unsere Schwimmer konnten ihre bisherigen Leistungen verbessern, auf 400 m Freistil sogar um bis zu 40 Sekunden. Das fleißige Training zahlt sich aus – nur weiter so!

 

Bravo an alle!

Fotos

Perg3Perg4

   

 

Schwimmen: 12. Int. Masterscup Dachau 5. / 6. Februar 2011

 

Dachau1


Dachau2


Dachau4


Dachau3

 

Beim 12. Internationaler Masterscup in Dachau waren Schwimmer aus 49 Vereinen aus Deutschland, Österreich, Tschechien und der Schweiz am Start. In der Mannschaftswertung erreichten unsere Masters den hervorragenden 5. Platz hinter großen deutschen Teams wie SG München, Dachau, Lohhof und Regensburg.

 

5 unserer 6 Starter konnten zumindest je eine Goldmedaille in einem Einzelbewerb erschwimmen. Da unsere Schwimmer in den Staffelbewerben immer besonders gut abschneiden, durften auch hier Siege nicht fehlen. Somit sicherten sich erstmals alle unsere Teilnehmer mehr als nur eine Goldene! Fleißiges Training lohnt sich – jeder konnte neue Bestzeiten verbuchen.

 

Hier unsere Sieger:

Michael Brandl über 100 m Lagen, 50 m Schmetterling, 100 m und 200 m Rücken, 100 m, 200 m und 800 m Freistil.

Martina Lehner über 100 m Freistil und 100 m Schmetterling.

Martin Hofer über 50 m und 800 m Freistil.

Andreas Kravutske über 100 m Brust.

Pola Zaborsky über 200 m Lagen und 50 m Freistil.

Michael Brandl, Martin Hofer, Andreas Kravutske und Dominik Lorenz in der 4 x 50 m Lagen-Staffel und der 4 x 50 m Freistil-Staffel.

Michael Brandl, Andreas Kravutske, Pola Zaborsky und Martina Lehner in der 4 x 50 m Freistil-Mixed-Staffel.

 

 

Eine besondere Leistung hat Martina in Dachau geschafft – sie erreichte die Austrian Ironmasters-Wertung. Wie es sich für eiserne Schwimmer gehört, konnte sie nicht einmal eine Sprunggelenksverletzung an diesem Vorhaben hindern.

 

Für unsere Masters heißt es nun wieder fleißig weitertrainieren, denn im Frühling stehen die nächsten Wettkämpfe am Programm.

Fotos von Michael Brandl